PFARRKURATIE HEILIG GEIST BEESKOW
KATHOLISCHE KIRCHE IM BISTUM GÖRLITZ

Willkommen auf unserer Homepage!

Für Informationen zu Gottesdiensten bitte HIER klicken

Am 2. Mai 2021 spendet Bischof Wolfgang Ipolt drei Jugendlichen aus unserer Gemeinde das Sakrament der Firmung. Der Firmgottesdienst in der Kirche Heilig Geist Beeskow beginnt um 10.00 Uhr. Aufgrund der Corona-Beschränkungen können diesen Gottesdienst nur die Familien der Firmlinge und deren Gäste mitfeiern. Bischof Ipoltfeiert aber amSamstag, 02.05., um 18.30 Uhr in der Heilig Geist Kirche einen Vorabendgottesdienstmit der Gemeinde

 

Haupteingang zur Pfarrkirche

Pfarrkirche Heilig Geist Beeskow


Grußwort

Schön, dass Sie uns besuchen und danke für Ihr Interesse! Wir bieten Ihnen hier einige Informationen zu unserer Gemeinde, zur Geschichte, zu den Gottesdiensten, zu den Kirchorten u.a.

Wir sind die nördlichste Gemeinde im Bistum Görlitz. Gelegen im Bundesland Brandenburg, grenzt das Pfarrgebiet, das sich über tausend Quadratkilometer erstreckt, an das Erzbistum Berlin. Einige Ortschaften der Pfarrei gehören noch zur Lausitz, der größere Teil zur Mark. Durch den Ort Beeskow fließt die Spree. Die landschaftlich reizvolle Umgebung mit vielen Radwegen und Seen wie dem Scharmützel- und dem Schwielochsee laden zur Erholung ein. 

Die Pfarrkirche Heilig Geist wurde 1928 erbaut und genügt heute mit seiner Größe der kleinen Diasporagemeinde, die etwa zwei bis drei Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht. Hier feiern wir sonntags um 8.30 Uhr Gottesdienst.

Außenansicht der Kirche mit Eingang

Kirche St. Maria Storkow-Hubertushöhe

 

In Storkow-Hubertushöhe, von Beeskow ca. fünfundzwanzig Kilometer entfernt, gelegen direkt am Großen Storkower See, steht unsere zweite, noch sehr junge und moderne Kirche St. Maria, die erst 1998 erbaut wurde. Am Sonntag wird hier um 10.30 Uhr Gottesdienst gefeiert. Vor allem vom Frühjahr bis zum Herbst sind immer wieder Gäste mit dabei, die aus vielen Orten Deutschlands Erholung in der Umgebung suchen. Der an der Kirche gelegene Radweg lädt zum Zwischenstopp und zu einem Besuch in der Kirche ein, ein Ort der Ruhe und der Begegnung mit Gott.
Wenn Sie neugieriger geworden sind, dann schauen Sie weiter. Vielleicht treffen wir uns einmal in einer der Kirchen. Wir sind bemüht, sie offen zu halten, damit jeder der will, eintreten kann. Gott behüte sie! 

Das wünscht ihnen, Pfarrer Hans Geisler